Fussball Sportwetten: so funktionieren Einzelwetten und Kombiwetten

Wer zum ersten Mal bei den online Sportwetten einsteigen will, der wettet wahrscheinlich beim Fussball. Inzwischen gibt es viele verschiedene Wettarten, um auf ein Fussball Spiel zu wetten. Wir stellen die beiden bekanntesten und beliebtesten vor: die Fussball Einzelwette und die Kombiwette.

Die einfachste Fussball Wette, ist die so genannte Einzelwette. Dabei wettet man auf den Ausgang eines einzelnen Spiels, z.B. Borussia Dortmund gegen den Hamburger SV. Wetten können Sie sowohl auf den Sieg einer der beiden Mannschaften, als auch auf ein Unentschieden. Tippt man nur auf Sieg, Niederlage und Unentschieden, spricht dann von einer Tendenzwette, da kein genaues Ergebnis gefragt ist. Bei richtig getippter Tendenz erhalten Sie, je nach Wettquote, einen Gewinnbetrag in unterschiedlicher Höhe. Falls Sie dagegen auf das exakte Ergebnis eines Fussball Spiels tippen, z.B. 3:2 für den Hamburger SV, so spricht man von einer Fussball Ergebniswette.

Varianten der Tendenzwette, sind die so genannten Halbzeitwetten oder die Endstandwetten. Dabei muss die jeweilige Tendenz nach der ersten Halbzeit, als auch zum Ende des Spiels richtig getippt werden, z.B. der BVB führt zur Halbzeit, am Ende des Spiels steht es Unentschieden. Die Tendenzwette ist am leichtesten, bringt aber auch am wenigsten Gewinn ein. Schwerer sind die Halbzeit- und Endstandwetten und natürlich die Ergebniswette.

Verschiedene Fussball Einzelwetten, lassen sich zu einer Kombinationswette zusammenschließen. Welcher Wettgewinn sich mit der Fußball Kombiwette erzielen lässt, ergibt sich indem die Quoten für die Einzelwetten miteinander multipliziert werden. Durch das Multiplizieren der Einzelquoten, erhält man die Gesamtquote. Bei einer gewonnen Kombiwette, wird diese Gesamtquote dann mit dem Wetteinsatz multipliziert. Nehmen wir an, dass Sie unser Beispiel Fussball Spiel richtig tippen und die Quote bei 2 lag. In einer zweiten Partie lagen Sie ebenfalls richtig, dort beträgt die Quote sogar 4,5 (wahrscheinlich hat der BVB überraschend in Hamburg gewonnen 🙂

Zusammen ergibt das einen Gesamtquotient der Fussball Systemwette von 2 * 4,5 = 9. Nun wird noch der Wetteinsatz dazu multipliziert. Bei 10 Euro Einsatz wären das schon 90 Euro Gewinn. Allerdings gilt eine Kombiwette nur dann als gewonnen, wenn bei jeder Einzelwette die richtige Tendenz (Sieg, Niederlage oder Unentschieden) oder bei Ergebnis-Kombinationswetten stets das richtige Ergebnis getippt wurde. Wird eine einzige Einzelwette einer Kombiwette verloren, ist der gesamte Gewinn pfutsch.

Das Ganze klingt vielleicht kompliziert, aber keine Angst. Fast alle online Sportwetten Anbieter berechnen die Wettquoten automatisch. Sie brauchen nur noch setzen, der mögliche Gewinn wird von alleine berechnet.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *